Die Hofstelle 15 in Wahrenberg wurde erstmalig 1772 in der Mutterrolle eingetragen. • Das Haus in seiner heutigen Form wurde ca. im Jahre 1850 erbaut. • Alle 3 Gebäude des 3-Seitenhofs sind mit Schiefer gedeckt. • Wohnhaus und Scheune sind im Ziegel-Eichen-Fachwerk erbaut. • Der Stall, in nur 4 Monaten von Mai bis August 1914 erbaut, hat schon eine Betonzwischendecke und Stahlträger! • Vor dem Haus stehen 6 Hochzeitslinden, vor vielen Jahrzehnten auf Spalier gezogen - auf der Giebelseite zur Strasse hin stehen nochmals 4 Linden. Im Wandel der Jahreszeiten ändert sich so auch der Anblick auf das Haus. Im November, wenn die Linden zurückgeschnitten werden, ist das Haus in seiner ganzen Pracht zu sehen - ab Mai, wenn die Linden wieder austreiben, verschwindet das Haus mehr und mehr hinter schattenspendenden Blätterwerk - und über den ganzen Sommer ist das Haus dadurch herrlich kühl... 

Außenbereich

Wohnbereich

Gretel & Alexander Schuhmacher | info@kulturhaus-wahrenberg.de | +49 39397 973877 | Hauptstraße 15 | 39615 Wahrenberg
Datenschutz